HBgR Logo lang Bild

HBgR Logo lang Schrift

Rechte Strukturen in Hamburg - AfD - Aktuelle Meldungen

Ausgehend davon, dass afd“ benötigt wird, wurden 550 Ergebnisse gefunden.

  1. AfD-Stiftung

  2. Erika Steinbach distanziert sich von AfD-Stiftungs-Veranstaltung im Reinbeker Schloss - Wegen Rechtsextremisten?

    öffentlich finanzierten Räumen? Dies wirft weitere Fragen auf: Ist der Verein DES Schleswig-Holstein überhaupt von der Landes-AfD und der Bundes DES als offizielle Vereinigung anerkannt, welche als Stiftung die Interessen vertreten darf? Wenn die...

  3. Völkisch-nationalistische Tagung im Schloss Reinbek

    *Die AfD-nahe Desiderius-Erasmus-Stiftung (DES) hat für kommenden Montag, den 7. November, ins Schloss Reinbek geladen, um unter dem Titel „Deutschland 2050“ extrem rechte Inhalte zu verbreiten. Das verraten die eingeladenen Referenten und das...

  4. Demonstration zum geheimen Domizil der neofaschistischen Burschenschaft Germania

    ist gut in der rechten Szene vernetzt. Früher bestanden Doppelmitgliedschaften mit Republikanern, NPD und IB, heute mit der AfD. Einer ihrer Alten Herren sitzt sogar für die Partei im Bundestag. Mit ihrem geplanten Norddeutschen Heimatabend am 19....

  5. Verbindungen kappen - gegen völkische, elitäre Männerbünde

    statt und sie ist gut vernetzt. Früher bestanden Doppelmitgliedschaften mit Republikanern, NPD und IB, heute mit der AfD. Einer ihrer Alten Herren sitzt sogar für die Partei im Bundestag. Mit ihrem geplanten Norddeutschen Heimatabend am 19. November...

  6. Ehemaliger Senator (SPD) und Professor der Bundeswehr-Uni unterstützen AfD-Stiftung

    Möglicherweise bekommt die AfD demnächst indirekte Unterstützung in Millionenhöhe. Das Bundesverfassungsgericht berät seit gestern, ob es für Parteienstiftungen ein Finanzierungsgesetz braucht und ob die Stiftung der AfD namens...

  7. Offener Brief "Notwendige Abgrenzung gegen Rechts deutlich machen!"

    "COMPACT" von Jürgen Elsässer gefilmt - insgesamt 7 Stunden lang, inklusive aller Beiträge der anwesenden Faschisten von AfD bis NPD. Wohlgemerkt: Öffentlich-rechtliche Journalisten waren von der Berichterstattung ausgeschlossen, Tabere hatte die...

  8. Burschenschaft Germania: Waffen futsch, Staatsschutz ermittelt, Verfassungsschutz schweigt

    ausgewertet werden? Auch bezüglich personeller Überschneidungen der HB!G mit Organisationen der extremen Rechten, wie AfD, NPD, Die Rechte, Identitäre Bewegung oder Dritter Weg, wollte der VS keine Auskunft geben und schon gar nicht bezüglich der beiden...

  9. CDU-Neumitglied Kruse unterstützte 5 Jahre die rassistische Politik der AfD

    Die Hamburger CDU hat gegen erheblichen innerparteilichen Widerstand den ehemaligen Chef der Hamburger AfD Prof. Jörn Kruse aufgenommen. 2020 hatte die Partei dies noch abgelehnt. Christoph Ploß, Vorsitzender der CDU in Hamburg, bekennender...

  10. Neuer VS-Bericht kürzt Rechtsextremismus-Teil um zwei Drittel, ignoriert wissenschaftliche Erkenntnisse und rechnet rechte Gefahr klein.

    und der Ablehnung von demokratischen Mehrheitsentscheidungen sowieso nur dort verorten. Auch in Hamburg versuchen NPD und AfD diese Gemeinsamkeiten mit der Szene strategisch zu nutzen. - Mit der Schaffung dieser neuen Kategorie ergibt sich zwangsläufig...

  11. Rechtsextremistischer Hamburger Burschenschafter mit NPD-Kontakt ist Grundsatzreferent von AfD-Chefin Alice Weidel 

    Alice Weidel ist gerade auf dem Bundesparteitag der AfD zur neuen Vorsitzenden gewählt worden. Da sie zusammen mit Tino Chrupalla schon die Fraktion führt, ein deutlicher Machtzuwachs des rechten Flügels der Partei. Nun veröffentlichte zuerst „Der...

  12. Putins-Propaganda sowie rechte Hetze gegen die Ukraine und den Liberalismus sind in Hamburg gemeinnützig!

    warnte: „"Putins Vordenker Alexander Dugin pflegt seit Jahren enge freundschaftliche Kontakte zur Neuen Rechten und auch zur AfD.“ In Hamburg ist jedoch die Hetze von Dugin und anderen braunen Putin-Vasallen als gemeinnützig und damit steuerbegünstigt...

  13. Keine Querfront-Demos in Hamburg!

    verbreitet. Dank antifaschistischen Initiativen sind diese vielfältig belegt. Ebenfalls belegt ist, dass extrem Rechte von AfD bis Neonazis der NPD auf diesen Demonstrationen regelmäßig mitlaufen....

  14. Kundgebung: „Erinnerung, Gerechtigkeit, Aufklärung, Konsequenzen! Unsere Solidarität von Hamburg nach Hanau“ 19.02.2022

    rechte Vernetzung auch in der digitalen Welt. Unerträglich sind anhaltende rassistische Hetze und Ausgrenzungsstrategien der AfD, aber auch nicht endende Debatten über Themen wie „mangelnde Integration“ und „Leitkultur“. Durch beides fühlen sich...

  15. AfD muss 1.000 Euro an Hamburger Bündnis gegen Rechts zahlen

    Holocaust jemals stattgefunden habe."' Wahrscheinlich aufgrund der politischen Brisanz im Bundestagswahlkampf, erfolgte der AfD-Antrag im Eilverfahren. Mit dem Auslaufen des Wahlkampfes hatten es Anwalt Brauer und sein Mandant allerdings dann plötzlich...

  16. Wir fordern:

    Netzwerke in der Polizei und anderen Behörden? Unerträglich sind anhaltende rassistische Hetze und Ausgrenzungsstrategien der AfD, aber auch nicht endende Debatten über Themen wie „mangelnde Integration“ und „Leitkultur“. Durch beides fühlen sich...

  17. Nach Meuthens Austritt wird sich auch die Hamburger AfD weiter radikalisieren

    Auch der Hamburger AfD diente der nun Ex-Bundesvorsitzende Jörg Meuthen in den letzten Jahren als Feigenblatt für ihre Strategie der Selbstverharmlosung. Nach dessen Rückzug tritt sie genüßlich nach und wird sich weiter nach rechtsaußen bewegen. Jörg...

  18. Bündnis gegen Rechts warnt vor Verharmlosung Hamburger Verschwörungsideolog*innen

    gegen eine Diktatur wähnen. Verschwörungsideolog*innen von „Querdenken 40“, dieBasis-Partei, den Hamburger Montagsmahnwachen, AfD-Funktionär*innen, Neonazis der NPD sowie Reichsbürger*innen gehören zum festen Bestandteil dieser Demos. „Wer an diesen...

  19. Bündnis gegen Rechts warnt vor Verharmlosung Hamburger Verschwörungsideolog*innen

    gegen eine Diktatur wähnen. Verschwörungsideolog*innen von „Querdenken 40“, dieBasis-Partei, den Hamburger Montagsmahnwachen, AfD-Funktionär*innen, Neonazis der NPD sowie Reichsbürger*innen gehören zum festen Bestandteil dieser Demos. „Wer an diesen...

  20. Die AfD klagt vor Gericht – ein billiger Ablenkungsversuch

    Am 16. November werden die Hamburger AfD-Fraktion und Innensenator Grote vor dem Hamburger Verfassungsgericht stehen. Kurz gesagt geht es darum, dass Dirk Nockemann, Alexander Wolf und Co. dem Innensenator gerne verbieten möchten, den neofaschistischen...