HBgR Logo lang Bild

HBgR Logo lang Schrift

Rechte Strukturen in Hamburg - AfD - Aktuelle Meldungen

Ausgehend davon, dass afd“ benötigt wird, wurden 550 Ergebnisse gefunden.

  1. Reichsgründungsfeier mit Andreas Kalbitz (AfD) in Hamburg

    - Jetzt muss die AfD auch für Hamburg Konsequenzen ziehen - Der Brandenburgische Landeschef der AfD, Andreas Kalbitz, gleichzeitig Mitglied im Bundesvorstand und Führungsfigur des völkischen „Flügels“ der Partei, wurde mit sofortiger Wirkung aus der...

  2. Corona-Leugner bieten Nazis und Antisemitismus eine Plattform

    für extrem Rechte. So fanden sich auch in Hamburg bekannte Neonazis aus der NPD sowie Menschen von Pegida und der AfD zu Kundgebungen ein. Viele von Ihnen versuchten bereits in den letzten Jahren mit Kundgebungen wie „Merkel-muss-weg“ und „Deutscher...

  3. Mahnwachen-Netz gegen rechte Hetze – Antifaschistischer Protest zum 1. Mai auf zehn Mahnwachen in Harburg

    Die Nazis fühlen sich ermutigt durch eine Verschiebung der politischen Diskussion und Stimmung in diesem Land. Nicht nur die AfD, Pegida, „Merkel muss weg" - Gruppen versuchen Rassismus und Menschenverachtung gesellschaftsfähig zu machen. Nach den...

  4. AfD Hamburg: Zwiespalt

    In der vergangenen Woche hinterfragte der ehemalige Hamburger AfD-Bürgerschaftsfraktions- und Landesparteivorsitzende, Jörn Kruse, nicht bloß den Beschluss des Bundesvorstandes zur Auflösung des »Flügels«. Dem Bundesvorstand um Jörg Meuthen hielt er...

  5. Der „Flügel“ heißt jetzt AfD

    deutsche Völker und Stämme“ wurde verboten. Und als drittes erklärte das Bundesamt für Verfassungsschutz den „Flügel“ in der AfD am 12.3. zu einem „rechtsextremen“ Beobachtungsfall. Die Behörde hat damit nach jahrelangem Zögern auch erkannt was wir...

  6. Nach Tumulten am Infostand - Anklage gegen Hamburger AfD-Politiker

    Dieser Fall lässt Hamburgs AfD nicht los. Im September 2018 hatte ein 40-Jähriger einen Infostand der Partei in Groß Flottbek attackiert, woraufhin mehrere AfD-Anhänger auf ihn einstürzten und zu Boden brachten. Weil dabei ein Messer benutzt wurde, hat...

  7. AfD-Fraktionsvorsitzender Wolf wäscht den braunen „Flügel“ rein

    Seit heute Morgen ist es nun amtlich: Das Bundesamt für Verfassungsschutz stuft die völkisch-nationalistische AfD-Formation um den thüringischen Landesvorsitzenden Björn Höcke namens „Der Flügel“ als Beobachtungsobjekt im Bereich Rechtsextremismus ein....

  8. Der bürgerliche Anstrich hilft ihnen nicht

    Dirk Nockemann kommt kaum zu Wort, als er Mitte Februar im Hamburger Norden vor einem Einkaufszentrum AfD-Flyer verteilen will. Eine Seniorin stellt den AfD-Spitzenkandidaten zur Rede. "Freunde meiner Eltern sind in Buchenwald geblieben!", herrscht sie...

  9. Rechte Hetze tötet! Geistige Brandstifter benennen und bekämpfen!

    mit wohlbedachter Absicht in die kriminelle Ecke zu stellen, sofort aufhören! Die Medien und bürgerlichen Parteien, die der AfD immer wieder Raum und Wort überlassen, um ihre menschenverachtenden Inhalte zu verbreiten, müssen sich fragen welche...

  10. Keine AfD in Henstedt-Ulzburg

    Die letzte Wahlkampfveranstaltung der Hamburger AfD, zu der Bundessprecher Jörg Meuthen erwartet wird, findet nicht in Hamburg statt, sondern im schleswig-holsteinischen Henstedt-Ulzburg. Das die AfD in Hamburg keine Räumlichkeiten mehr findet ist...

  11. AfD Hamburg: Angst vor den Pegida-Fotos

    Tage vor der Bürgerschaftswahl war Björn Höcke am Montagabend bei Pegida zu Gast. Und Wolf, zweiter Mann in der Hamburger AfD und Anfang Dezember in den Bundesvorstand aufgestiegen, machte sich Sorgen. Er befürchte, dass bei der Kundgebung in Dresden...

  12. Messer-Angriff in Hamburg Tumulte am Infostand – AfD-Mitglied wird angeklagt

    Die AfD bezeichnet Zuwanderer gerne kollektiv als „Messermänner“ – dabei gibt’s wohl auch in den eigenen Reihen einen Stichwaffen-Nutzer. Nach MOPO-Informationen hat die Staatsanwaltschaft Hamburg Anklage gegen einen mutmaßlichen Messerstecher der AfD...

  13. Geplanter Wahlkampfauftritt Hamburger Wirt erteilt der AfD eine Abfuhr

    Wilhelmsburg - Die Einladung war schon verschickt. Am kommenden Donnerstag wollte die AfD in Wilhelmsburg eine Wahlkampfveranstaltung abhalten. Als Ehrengast sollte die stellvertretende Parteivorsitzende Beatrix von Storch in der Gaststätte...

  14. Wer lässt sich mit Nazis ein?

    und der Interventionistischen Linken (IL) reicht. Gegen wen es geht, ist an diesem Abend klar. »In Hamburg sagt man tschüss! AFDP und CDU«, steht auf einem Pappschild, das ein Demonstrant hochhält. weiterlesen

  15. Abgesagt! Offener Brief: Bitte keine AfD-Veranstaltung im Kupferkrug/Wilhelmsburg

    Der Kupferkrug hat soeben die Veranstaltung der AfD abgesagt. Die Reservierungsanfrage sei ohne die Angabe AfD-Veranstaltung erfolgt. Das Restaurant distanziere sich von der AfD. Sehr geehrte Damen und Herren des Restaurant Kupferkrug, laut uns...

  16. Demonstration Freitag, 07.02. um 19 Uhr / Hachmannplatz HBH

    Kein Fußbreit - gemeinsam gegen Faschismus Die Thüringer FDP und CDU haben mit dem faschistischen Thüringer AfD-Landesverband paktiert, um den Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich ins Amt zu hebeln. Damit haben sie die Lehren aus der Vergangenheit und...

  17. Wie ein AfD-Politiker Rechte unterstützt - Die Immobilien-Connection

    Alexander Wolf finanziert als Alter Herr eine rechtsextreme Burschenschaft. Er ist Fraktionsvorsitzender der AfD in der Hamburgischen Bürgerschaft. Alexander Wolf, der Fraktionsvorsitzende der AfD in der Hamburgischen Bürgerschaft, sucht die...

  18. „Vielfalt statt Einfalt“ - „Unsere Wahl heißt Antifaschismus!“

    Der Parteitag der Hamburger AfD in der Beruflichen Schule für Medien und Kommunikation (BMK) am Freitag, 10. Januar wurde begleitet von bunten und vielfältigen Aktivitäten. Nachmittags fand ein Schulfest „Vielfalt statt Einfalt“ statt, zu dem sich...

  19. Kundgebung gegen den AfD-Parteitag in Hamburg-Dulsberg

    Unsere Wahl heißt Antifaschismus! Am 10./11. Januar 2020 möchte die Hamburger AfD einen Parteitag in der „Beruflichen Schule für Medien und Kommunikation“ am Eulenkamp im Stadtteil Dulsberg abhalten. Wir nehmen dies als Anlass, unsere...

  20. Herzlichen Dank allen Spender*innen!

    Grenzen hinaus, leisten zu können. Dazu gehörten u.a. Kundgebungen gegen die neue Rechte, die Einrichtung und Betreibung des AfD Watch Blogs Hamburg, die Unterstützung verschiedener antirassistischer und antifaschistischer Aktivitäten in Hamburg, die...