HBgR Logo lang Bild

HBgR Logo lang Schrift

Hamburg: Rechte Demo mit AfD-Verbindungen

Nach den Ausschreitungen zum Teil rechtsextremer Hooligans in Chemnitz kommt auch auf Hamburg eine Demonstrationsserie von Aktivisten aus dem braunen Lager zu: Ab Mittwoch will ein rechtes Bündnis unter dem Motto "Merkel muss weg" Kundgebungen in Hamburgs Innenstadt abhalten. Angemeldet sind diese monatlichen Kundgebungen bis Dezember.
Für Mittwoch ist eine "Merkel-muss-weg"-Demo auf dem Hamburger Gänsemarkt geplant. Der Verfassungsschutz warnt erneut deutlich: Da gehen Rechtsradikale auf die Straße.

Verfassungsschutz: Enge Kontakte zwischen AfD und Veranstaltern
Laut dem Hamburger Verfassungsschutz unterhalten die Veranstalter enge Kontakte zur AfD in Hamburg und anderen Landesverbänden. So seien einige Mitstreiter der "Merkel muss weg"-Kampagne im Juli zu einer AfD-Demonstration nach Rostock-Warnemünde gereist. Außerdem sei der Versammlungsleiter der Demo auf Facebook mit führenden Vertretern der Hamburger AfD befreundet.
Weiterlesen